Mittwoch, 25.05.16

Datum: Mittwoch, 25.05.16
Ort: Musikschule
Uhrzeit: 19.30 Uhr

Norbert Scholly / Rainer BöhmNorbert Scholly - Guitar / Composition
Rainer Böhm - Piano / Compositionn

Mit dem Gitarristen Norbert Scholly und dem Pianisten Rainer Böhm haben sich zwei Virtuosen auf ihrem Instrument zusammengetan. In ihrem Zusammenspiel entsteht eine Musik, die durch anmutige Melodien und Harmonien geprägt ist. Lyrisch und erzählerisch ist diese Musik, in der jede Note und jeder Ton zum Strahlen gebracht wird. Nachdenklich, fragil, voll zaghafter Poesie. Ein Duo, das mit der Kraft von Melodien umzugehen weiß – und kunstvoll das Piano und die Gitarre zueinander in Beziehung setzt.

Weiterlesen ...

Datum: Mittwoch, 25.05.16
Ort: Musikschule
Uhrzeit: ca. 21.00 Uhr

Martin sasse / Marcus BarteltMarcus Bartelt - Baritonsaxophon, Flöte
Martin Sasse - Pianos

Marcus Bartelt und Martin Sasse sind seit langer Zeit aus der Jazzwelt in Köln - wie auch darüber hinaus - nicht wegzudenken. Ihre Vita schmücken u.a. Konzerte und Aufnahmen mit Größen wie Al Foster, Steve Grossman, Sting, Jason Marsalis, DePhazz und Chilly Gonzales, neben vielen eigenen, z.T. gemeinsamen Bandprojekten. Beide verbindet eine lang gewachsene und intensive musikalische Freundschaft, und so entstand eines Tages die Idee, die gemeinsamen musikalischen Vorstellungen regelmässig auch im Duo umzusetzen.

Weiterlesen ...

Datum: Mittwoch, 25.05.16
Ort: Musikschule
Uhrzeit: ca. 22.15 Uhr

Jens Düppe Quartett Lars Duppler, p
Frederik Köster, trp  
Christian Ramond, b
Jens Düppe, dr/comps

Sind Schlagzeuger tatsächlich die besseren Bandleader? Paul Motian, Chico Hamilton oder in Deutschland Wolfgang Haffner haben sich bereits in unterschiedlichsten Formaten mit ihren eigenen Projekten in Szene setzen können. Und eines scheint gewiss: Sobald ein Drummer den imaginären Dirigentenstab in der Hand hält, klingt jede Musik anders. Organischer, komplexer, ausgeglichener. Ein fein austariertes, emotionales, meist sogar ziemlich fragiles Konstrukt, bei dem der Teamgedanke eindeutig im Vordergrund steht und einer ganz unscheinbar und klug vom Schlagzeugstuhl aus Regie führt.

Weiterlesen ...

Zum Seitenanfang