Datum: Dienstag, 24.05.16
Ort: Kunstraum Gewerbepark-Süd
Uhrzeit: 20.00 Uhr

Caroll Vanwelden Quartett Caroll Vanwelden, p/voc.
Thomas Siffling, trp./flh
Mini Schulz, b
Ralf Gustke, dr./perc.

Passend zur laufenden Kunstausstellung „Shakespeare Sonette“ präsentiert die belgische Pianistin und Sängerin Caroll Vanwelden mit ihrem Quartett das Projekt „Shakespeare Sonnets 2“. “Was Caroll Vanwelden hier für Stimme, Trompete und Klaviertrio komponiert, arrangiert und gemeinsam mit ihren Musikern eingespielt hat, ist große Kunst, Shakespeares Texte setzen eine unerschöpfliche Kreativität bei allen Beteiligten frei“, schrieb das Magazin „Stereo“, und die Fachzeitschrift „Jazzthing“ lobte: „Vanwelden hat einmal mehr große Literatur kongenial in Musik eingefasst..

Der NDR kürte die CD der Belgierin nach Veröffentlichung sogar zum Album der Woche – ihr Auftritt zum Auftakt der Jazztage verspricht, ein Fest für jeden anspruchsvollen Musikfan zu werden .Ihr gelingt das so überzeugend, dass sie mittlerweile zu einer der herausragenden Shakespeare-Interpretinnen gehört, die ihre Kunst und ihr Können auf zahlreichen europäischen Shakespeare-Festivals unter Beweis stellt.

www.carollvanwelden.com

YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=LCMB5wUbXkM

Zum Seitenanfang