Datum: Donnerstag, 26.05.16
Ort: Haus Horst (Jazz im Park)
Uhrzeit: 16.45 Uhr

WDR 3  Mitschnitt

Lines for Ladies GREETJE KAUFFELD, – voc
KRISTIN KORB, voc/ b
SABINE KÜHLICH, voc/sax
ANNE CZICHOWSKY, voc
LAIA GENC, p/ voc

Bei „Lines for Ladies“, einem temperamentvollen und mitreißenden Programm eines reinen Frauenquintetts, treffen mit den beiden Initiatorinnen SABINE KÜHLICH und ANNE CZICHOWSKY erstmals zwei preisgekrönte Vollblutsängerinnen aufeinander, musikalisch bereichert um die virtuose LAIA GENC an Klavier und Stimme – die drei Damen verstehen sich nicht nur auf der Bühne blendend. Nach einer erfolgreichen ersten Tournee im Herbst 2014 samt Aufnahme eines Live-Albums sind die Ladies im Mai und Oktober 2016 auf Releasetour, wieder mit KRISTIN KORB an Kontrabass und Gesang – ein Supertalent, das aktuell in Dänemark lebt – und einer ganz besonderen Dame, nämlich GREETJE KAUFFELD.

Greetje Kauffeld"Ich wußte schon als kleines Mädchen, daß ich Sängerin werden wollte", sagt Greetje Kauffeld. Und seit ihrem sechsten Lebensjahr hat sie entsprechend gehandelt.

Als sie ihr 40jähriges Berufsjubiläum feiern durfte, ist sie zum Ritter im Orden des Niederländischen Löwen ernannt und mit dem angesehenen Bird Award des North Sea Jazz Festivals praktisch als Jazzsängerin geadelt worden.

Die Musik war in Greetjes frühesten Jahren ihr treuester Begleiter. Ganze Tage lang hörte sie Radio oder spielte Platten von Doris Day und Frank Sinatra.

"So habe ich singen gelernt, indem ich mit denen mitgesungen habe", sagt sie. Sinatra und Day waren gute Lehrer. Von der blonden Amerikanerin übernahm Greetje die Fähigkeit, ganz nah am Zuhörer dran zu sein, ihn zu berühren beziehungsweise ihn zu rühren. Von The Voice hat sie das Phrasieren gelernt.

'Lines for Ladies' spiegelt die Sicht der Dinge aus den Augen der Jazzerinnen wieder: Hier heißt es nicht 'swinging till the girls come home', sondern 'till the guys come home', aus 'line for lyons' werden kurzerhand 'lines for ladies', und aus „Killer Joe“ wird eine augenzwinkernde „Killer Jane“, die sich in einem neuen Gewand bzw. Abendkleid präsentiert, ganz und gar ladylike. Die fünf hochkarätigen Damen komponieren, improvisieren und arrangieren „Lines for Ladies“ und interagieren auf der Bühne in einer unfassbar swingenden Leichtfüßigkeit – und das sogar auf high heels.

www.greetjekauffeld.nl

www.kristinkorb.com

www.linesforladies.com

www.sabinekuehlich.com

www.annesingsjazz.com

www.laiagenc.com

Zum Seitenanfang